Die Fluchwächter werden erstmals in Band 1 erwähnt. Dabei handelt es sich um Aufbewahrungsbehälter in jedweder Größe, die dazu dienen, Gegenstände sicher aufzubewahren, auf denen ein Fluch liegt, oder die anderweitige Fähigkeiten haben. Auch Verbotene Artefakte werden in ihnen aufbewahrt.

Üblicherweise ist ein Fluchwächter aus Holz und mit einem außergewöhnlichen Metall besetzt, welches die letztendliche Magie freisetzt, um einen Gegenstand in dem entsprechenden Behälter zu sichern.

Band 2

In Band 2 erwahren wir, dass der Spruch in Henochisch (die Sprache der Engel), den Darias Ziehvater spricht, um das Athame in einem Fluchwächter zu schließen, nicht nur in Wirklichkeit in Atlantisch gesprochen wird, sondern über die Zeit verfälscht wurde, so dass er keinerlei Wirkung hat.

Der Spruch selbst besteht aus einem stets gleichen Teil und einem variablen Teil. Der Erste dient dazu, die "Magie" zu wecken, der zweite Teil dient als iniduelles Schloss. In manchen Fällen, ist es nicht notwendig den Schlossspruch zu kennen, da es Fluchwächter gibt, die (wie das Grimoire) in der Lage sind, einen Nachkommen der Person, die den Spruch zuerst sprach, zu erkennen.