Das Volk der Urugh ist auch der Namensgeber für die Rassen- bzw. Völker übergreifende Bezeichnung, da man davon ausgeht, dass alle urughartigen Völker von dieser Ursprungsform hervorgegangen sind. Dieses Volk ist abgesehen von A'Yjary fast in allen ebenen subtropischen und gemäßigten Klimas vertreten.

Ihre geringere Intelligenz machen Angehörige der Urugh mit Kraft und Ausdauer wett. Sie sind effektive, wenn auch nicht geschickte Jäger und nutzen immer die die Vorteile einer Gruppe. Niemals wird man einen Urugh alleine auffinden. Sie sind in der Lage primitive Waffen aus Steinen und Holz herzustellen. Waffen aus Metall sind meistens nicht selbst von ihnen hergestellt. Urugh sind Jäger und Sammler, aber keine Ingenieure oder Bauern. Generell übernehmen Urughs in ihrem Stamm die Aufgabe, die ihnen am besten von der Hand fällt, was gelegentlich auch die Nutzung von klerikaler Magie als Schamane sein kann. Es kann vorkommen, dass ein Stamm mehrere Schamanen besitzt. Sie sind neben den Kriegern die wichtigsten Personen im Stamm.

Urugh bewohnen hauptsächlich die Steppen und Ebenen Quresions. Rauhes Klima macht ihnen kaum zu schaffen. Sie ziehen stets mit ihrer Beute und nehmen ihren kompletten Hausstand bestehend, aus Zelt ähnlichen Verschlägen, mit.

Angehörige des Volkes der Urugh werden zwischen 1,80 und 2,00 m groß, ihre Haut ist Dunkel- bis Haselnussbraun, die Augenfarbe generell braun, manchmal aber auch blau.