Orugh sind die gefährlichsten und intelligentesten Vertreter der Urughs. Sie leben bevorzugt in felsigeren Gegenden und Gebirgen, scheuen aber auch nicht davor zurück in die Ebenen vorzudringen, um sich Nahrung zu beschaffen. Orugh vereinigen die Kraft und Ausdauer der Urugh mit einer Intelligenz, die der durchschnittlichen der Menschen gleich kommt. Sie sind in der Lage, Waffen aus Metall zu schmieden und können mit diesen auch relativ gut umgehen, wobei sie brachiale Waffen wie Äxte und große Klingen bevorzugen, da sie so von ihrer Kraft Gebrauch machen können. Sie sind allerdings weniger flink und geschickt als die Gwarugh, was sie jedoch nicht weniger gefährlich macht.

Orugh haben sich darauf spezialisiert, Karavanen und Bauernhöfe zu überfallen, wobei sie auch vor ihren Artverwandten keinen halt machen. Zwar sind sie in der Lage, Land zu bewirtschaften und Vieh zu züchten, bevorzugen aber die leichtere Nahrungsbeschaffung durch Raub. Dabei sind sie recht skrupellos und lassen nicht selten Tod und Verwüstung zurück. Einige Stämme besitzen aber durchaus die Intelligenz, die Bauern, die sie überfallen, am Leben zu lassen, so dass sie sich bald wieder bedienen können. Zu den Folgen dieser Raubzüge gehören manches Mal auch die als Hurugh bezeichneten Halbmenschen.

Geführt wird ein Stamm der Orugh vom mächtigsten Krieger, der jederzeit von anderen Kriegern herausgefordert werden kann. Ihm zur Seite steht ein/e Schamane/in (der eigentliche Führer des Stammes), sowie ein Adept desgleichen. Während ersterer immer in der Siedlung zurück bleibt, so fungiert der Adept stets als Leibwächter des Anführers und darf lediglich bei einem Kampf um die Führung des Stammes nicht eingreifen.

Orugh werden bis zu 70 Jahre alt (ausgehend von den Frauen) und bis 2,00 m groß (sowohl Männer als auch Frauen), die haben dunkelbraune, dunkelgraue oder schwarze Haut und ihr Haar hat generell die gleiche Farbe, ebenso wie ihre Augen. Gerne aber färben sie ihre Haare, nicht selten im Blut ihrer Opfer. Zudem schmücken sie sich gerne mit allen Möglichen Trophäen.