Die Dwargak sind das kriegerischte Volk der Dwarks. Für gewöhnlich ist es das Ziel eines jeden Dwargak - egal ob weiblich oder männlich - den Tod im Kampf zu finden, was sie zu hervorragenden Söldnern macht. Der Nachteil ist, dass sie sich ihre Arbeit sehr hoch entlohnen lassen, was die Menschen, die sie an heuern, ihnen generell absolut ehrlich den heldenhaften Tod wünschen.

Wahre Loyalität zeigen sie jedoch nur ihren Artegenossen gegenüber.

Die Dwargak sind die kleinsten der Dwarks. Sie werden bis zu 1,20 m groß, sind aber eher von schlanker, drahtiger Statur. Manche vermuten, dass die Dwargak ursprünglich eine Mischung aus Dwamok und einer Form der Haminge war und sie somit Halbzwerge seien, was den eher untypisch Körpercharakteristika, wie Körperbau, Haar- und Augenfarbe, erklären könnte. Die Dwargak sehen sich selbst aber als vollwertige Zwerge und sie selbst ignorieren dieses Thema gänzlich. Sie erklären den Unterschied schlichtweg damit, dass die Göttin des Feuers sie in ihren Dienst berufen und sie somit feuerberührt seien.

Dwargak flechten ihre Bärte in festen Zöpfen, in denen meist Metallstücke und Steine mit eingearbeitet sind. Ihre Haare scheren sie kurz bis kahl oder flechten diese ebenfalls eng an den Kopf - besonders bei den Frauen beliebt. Ihre Hautfarbe ist lehmfarbig bis messing, ihre Haarfarbe reicht allerdings von allen allgemein typischen Farben. Die Augenfarben der Dwargak entsprechen allgemein bekannten Halbedelsteinen - also heller als die der anderen Dwarkvölker. Typisch sind Amethyst, Aquamarin und Jade.

Der im Kampf und der Strategie fähigste Dwargak wird zum Oberhaupt des Klans gewählt - dabei ist das Geschlecht vollkommen egal - und bleibt dies so lange, bis er oder sie von einem anderen Dwargak übertroffen wird. Generell kann man bei den Dwargak Frauen und Männern nur daran unterscheiden, dass den Frauen kein Bart wächst.

 

Dwargak auf den Kontinenten
Die Dwargak eilten ihren Brüdern der Dwamok im Krieg gegen die Ameriten zur Seite und wurden gemeinsam mit ihnen fast gänzlich ausgelöscht. Von den Dwargak gibt es heute nur noch einen stolzen Klan auf Tían.

 

Frostaxt-Klan

Heimat: Erdar's Thron, Frostaxtminen, Eispitzengebirge, Immerschnee

Oberhaupt: Relor Erdarssohn Frostaxt

Der Frostaxt-Klan ist der letzte verbliebene bekannte Dwargak-Klan auf Tían, möglicherweise sogar auf ganz Quresion. Er ist im Eispitzengebirge des Landes Immerschnee beheimatet. Hauptsitz des Klans ist Erdar's Thron im Zentralmassiv.

Typisch für die Dwargak ist der Frotaxt-Klan sehr kriegerisch, weshalb sie den befreundeten Rodthwanischen Nordstämme bei Problemen mit den verschiedenen Urugh-Stämmen mit wahrer Freude beistehen. Ein Grund, weshalb sich mittlerweile nur noch wenige Übergriffe aus Uhwanfall ereignen. Es verbindet den Frostaxt-Klan insbesondere mit dem Wolfsstamm der Rodthwaner eine Freundschaft, die sogar soweit geht, dass man sie als zu groß geratene Zwerge bezeichnet.

Ihre Schmiedekunst ist solide und funktionell. So sind ihre Waffen und Rüstungen eher unscheinbar, dafür aber extrem effektiv. Sie stellen mitunter die schärfsten Metallwaffen her und die unter den gegebenen Umständen leichtesten Rüstungen.

Der Frosaxt-Klan liefert Schweinefleisch, Waffen, Rüstungen, Werkzeuge, Bier und Pilzgewächse gegen Wildfleisch, Felle, Holz und Tran.