Als erstgeborener Sohn von Torsoral und Yjary ist Ksann der vierte der Niederen Elf.

Gott der Assasine, des Hinterhalts und des gewaltsamen Todes. Er ist der Schutzgott der Meuchelmörder, Raubmörder und mordenden Diebe. Jeder gewaltsame Tod gilt als Huldigung für diesen Gott

Andere Bezeichnungen für ihn sind:

  • der Assasine
  • Gott des Mordens
  • der schwarze Ritter
  • der tödliche Schatten

Er herrscht über kein Element. Er gewährt Zauber über die Klassen Erkenntnis, Beschwörung, Verwandlung, Nekromantie, Illusion, Beeinflussung, Hervorrufung.

 

Seine Schwester und Gemahlin ist Kyanem, seine Halbschwester ist Menyâr.

 

Im Auftrage seiner Mutter Yjary war er es, der Gyarr den alles vernichtenden Todesstoß versetzte, nachdem Druyènn diese verschont hatte und sie zurückließ, so dass diese sich erholen könne um in die Verbannung zu gehen.